Impressum


Der Verein
Bund jüdischer Verfolgter des Naziregimes


Sitz
Salztorgasse 6/IV/5
1010 Wien

gegründet: 21. Februar 1963


Zweck
(laut Vereinsstatuten vom 23. Jänner 2006)
Der Bund jüdischer Verfolgter des Naziregimes (B.J.V.N.), dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt – in Fortführung des Lebenswerkes von Simon Wiesenthal – den Kampf gegen das Vergessen der Shoah, gegen Antisemitismus und Neonazismus in allen Bereichen der Gesellschaft. Die diesbezügliche Beobachtung des politischen und gesellschaftlichen Umfelds, die Förderung zeitgeschichtlicher Forschung und konkrete Anstrengungen auf pädagogischem Gebiet unter Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen ist ihm vordringliches Anliegen.


Vorstand


Obmann: Prof. Heinrich Schmidt
Obmann- Stv.: Dr. Joanna Nittenberg
Schriftführer: Prof. Rudolf Gelbard
Kassier: Mag. Raimund Fastenbauer
Kassier- Stv.: Mag. Gertrude Mergili
Weitere Mitglieder: Rosa-Maria Austraat, Pauline Kreisberg, Berthold Sandorffy, Herbert Reisner